Sie sind Besucher 1048866 seit 22.09.2010

Video zum djembe.de-Trommelfestival 2011



Workshop mit Diarra Konaté



Ibrahima "Boka" Camara spielt Djembe



Famoudou Konate and Mamady Keita in Guinea



 
Uschi Freudigmann
StraßeJosef-Scheuerl-Straße 25
PLZ/Ort85356 Freising
Telefon:08161/ 88 74 77
E-Mailinfo@uschi-freudigmann.de
Homepagehttp://www.uschi-freudigmann.de/
 
Es werden qualifizierte Kurse und Workshops für Anfänger,Mittelstufe,Fortgeschrittene und Ensemble-Interessierte angeboten. Eine Aufwärmung mit Sprechgesang, Klatschübungen und Körpergrooves bietet eine gute Voraussetzung, um anschließend unterschiedlichste Rhythmen auf die afrik. Trommel zu übertragen. Es werden Rhythmen aus Westafrika, speziell vor allem aus Ghana (Kpanlogo-Trommel), aber auch Rhythmen anderer Kulturen und Eigenkreationen angeboten. Afrikanische Rhythmen bieten in ihrer komplexen Polyrhythmik enorme Lernmöglichkeiten an (gleichwohl für Nicht-Musiker als auch Musiker). Für uns Europäer ist das manchmal nicht so einfach, deshalb biete ich viele verschiedene Methoden und Lernwege an, damit wir locker an die Sache rangehen können. Die Trommel wird nicht geschlagen, sondern gespielt: durch eine differenzierte Spieltechnik (mit Hand und Stock) können die unterschiedlichsten Töne und Melodien aus der Trommel gelockt werden. Auch verschiedene andere Instrumente finden ihren Einsatz: Glocke, Shaker, Caxixi, Balafon, Klangstäbe, Kalimba. Nebenbei erfahren Sie Wissenswertes über die Tradition und Herkunft der Rhythmen und auch darüber, inwiefern diese afrikanischen Rhythmen die Basis vieler heutiger Musikrichtungen bildet (Pop, Rock, Samba, Jazz, HipHop ect) Neben all dem Lernen ist der Spaß, das Aufeinander-Hören, der Gruppengroove ein wichtiger Aspekt. Sowohl die Gastdozenten der Schule, als auch Uschi Freudigmann, legen Wert auf eine ganzheitliche Vermittlung ihrer Inhalte, die viele Sinne ansprechen soll, um so ein echtes ERLEBEN der Rhythmen zu ermöglichen. Afrikanische Tänze sind voller Lebensfreude und verbinden Power mit Eleganz. Der Kopf ist leicht und luftig, die Füße sind tief in der Erde verwurzelt. Typisch sind die Isolationsbewegungen von Becken, Brustbein, Armen und Beinen (Polyzentrik). (Diese Technik finden wir in den heutigen Tanzstilen wie Jazztanz, Break Dance, HipHop usw. wieder) Um in die natürlichen und organischen Bewegungen des Afrikanischen Tanzes einsteigen zu können, werden zwischen den Tanzphasen Übungen zur Körpererfahrung, Rhythmik und Entspannung angeboten. Die traditionellen Bewegungen und Choreographien werden lebendig durch innere Vorstellungen, Bilder und Geschichten , und durch die Persönlichkeit und Einzigartigkeit jedes/jeder Tänzers/Tänzerin ! Das Kennenlernen von Gesängen und das Wechselspiel zwischen Live-Trommler und Tänzer geben dem Einzelnen und der Gemeinschaft viel Energie und Genuss.
 
Weitersuchen: nach Postleitzahl    auf der Karte
 

Djembe-Trommel kaufen leicht gemacht

 

unser eigener Online-Shop für Djembe-Trommeln:

 

Gute Djemben zu einem fairen Preis

 

trommelversand.de

www.djembe.de 

 

Deine Online-Community rund um afrikanische Perkussion befindet sich immer im Aufbau. Ziel ist es, eine Plattform für alle deutsch-sprachigen Trommler zu schaffen. 

Wenn ihr Informationen beisteuern wollt, bitte einfach eine email an info@djembe.de schicken.

 

mit positive vibrations

 

Euer Robert

AGB   Impressum