Djembe Logo

Drumcircle mit Jörg Kerll vom Klangzentrum Osnabrück

 

Infos zum Drumcircle mit Jörg Kerll vom Klangzentrum Osnabrück

Mit verschiedenen Rhythmusinstrumenten spielt eine beliebige Anzahl von Personen unabhängig von ihren musikalischen Fähigkeiten in einem grossen Ensemble. In einem Drum Circle gibt es kein Publikum, sondern nur aktive Mitspieler, die miteinander agieren und so eine rhythmisch-musikalische Erfahrung teilen. Es ist ein einfacher Weg für jeden, mit Spass die Welt des Rhythmus zu entdecken. Die Teilnehmer improvisieren gemeinsam auf verschiedenen Rhythmusinstrumenten und schaffen so ein grossartiges Musikereignis. Bei einem Drum Circle geht es nicht nur um das Freisetzen von kreativen Potentialen, sondern auch um jede Menge Lebensfreude.Teach without teaching: durch gezielte klare Gesten initiiert und koordiniert der Drum Circle-Moderator die Gruppe, durch Improvisation und Spontaneität einen treibenden Rhythmus entstehen zu lassen – mit dem Ziel, sich selbst möglichst überflüssig werden zu lassen. Percussions-instrumente wie Trommeln und Rasseln bieten grundsätzlich jedem Menschen die Möglichkeit, ohne Vorkenntnisse eine musikalische, gemeinschaftsbildende Kraft jenseits sprachlicher oder kulturellerBarrieren zu erfahren. Drum Circles sind damit eine moderne Form uralter und weltweit verbreiterter Gemeinschaftserlebnisse.Jörg Kerll arbeitet seit 2001 als Klangmasseur und Klangkünstler im Klangzentrum Osnabrück. Er ist Klangpädagoge und Dozent an der Musik- und Kunstschule Osnabrück. Mit Hilmar Hajek ist er Gründer und Betreiber des Klangzentrums Osnabrück, in dem neben den Einzelanwendungen Klangreisen, Workshops und Seminare stattfinden.

 

 

Zurück zur Workshop-Übersicht                                Details und Anmeldung


Diese Seite ist hier zu Hause: http://www.djembe.de/trommel-art/1-trommelfestival-2011/drumcircle-joergkerll-osnabrueck.html